SPD Ortsverein auf dem Wochenmarkt.

Wie angekündigt, hatte der SPD-Ortsverein Hude am Freitag seinen Stand auf dem Wochenmarkt bezogen. Jeden letzten Freitag im Monat möchte sich die SPD den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Hude stellen und auf Fragen und Wünsche eingehen.

Auch wenn das Wetter am vergangenen Freitag durchaus hätte freundlicher sein können, so ließ sich die Truppe um Jutta Schröder nicht die Laune verderben. Mit frischem Kaffee und leckerem Gebäck wurde geduldig auf interessante Gespräche gewartet.

Gab es zu Beginn noch Irritationen, dass es an der Stelle wo es sonst süßen Honig gab, nun vermeintlich trockene Politik gibt, so hat sich die Situation schnell aufgeklärt und erste interessante Gespräche konnten stattfinden.
Die SPD nimmt die Aussagen aus der Vergangenheit sehr ernst und möchte in diesem ersten Schritt näher auf die Mitbürger eingehen. „Wir möchten weg von dem Klischee, alles wird im Hinterzimmer besprochen“, so Hendrik Rüdebusch, stellvertretender Vorsitzender des Ortsvereins, „Politik heißt nicht nur alle paar Jahre zum Wahlkampf rauskommen, Politik heißt sich mit den aktuellen Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger auseinander zu setzen und diese auch anzugehen“.
Am letzten Freitag im April wird die SPD wieder ihren Stand auf dem Wochenmarkt beziehen und freut sich schon jetzt auf einen neuen spannenden Tag mit weiteren interessanten Gesprächen.