Kommunalwahl 2016 bereits jetzt großes Thema bei der SPD

In der vergangen Woche hatte der SPD Ortverein Hude zur Mitgliederversammlung geladen. Nach einem kurzem Rückblick auf die Klausurtagung im Mai zu dem Thema Entwicklungen in der Gemeinde Hude wurde das Hauptthema der Veranstaltung, die Kommunalwahl 2016, angesprochen.

Der stellvertretende Vorsitzende und Versammlungsleiter Hendrik Rüdebusch forderte die Anwesenden auf, sich bereits jetzt Gedanken zur Kommunalwahl 2016 zu machen. Hintergrund dieser frühen Mahnung ist, dass sich ein Generationenwechsel abzeichnet. Es gibt einige Fraktionsmitglieder mit sehr großer Erfahrung im Gemeinderat wenn diese sich dazu entschließen sollten, kein weiteres Mal zu kandidieren, wäre es schade, wenn diese Erfahrung verloren ginge.

Alle Anwesenden waren sich einig, dass eine Verjüngung der Ratsfraktion angestrebt werden soll. Wie diese aber am besten gestaltet werden soll, wird nun von allen interessierten Mitgliedern diskutiert.

Generell hat sich der Ortsverein Hude dafür entschieden, sich offen gegenüber jeglichen Interessenten zu zeigen. So werden spezielle Workshops angeboten, in denen sich Bürgerinnen und Bürger darüber informieren können wie die Ratsarbeit funktioniert und welchen Arbeitsumfang ein solches Amt mit sich bringt.

Es ist wichtig, möglichst viele Menschen für die Ratsarbeit zu begeistern, denn nur so kann sichergestellt werden, dass auch alle Interessen in der Gemeinde vertreten werden. Ob und welcher Partei man sich dann anschließen möchte, das spielt zunächst keine Rolle.

Bekanntmachungen und Informationen bzgl. der Workshops werden in Kürze auf der Internetseite des SPD Ortsvereins bekannt gegeben.