Verbesserungen im Busverkehr

Seit Jahren setzt sich die SPD Wardenburg für Verbesserungen des Busverkehrs in der Gemeinde ein. Deshalb begrüßen wir das Angebot der Stadt Oldenburg die Busverbindungen nach Wardenburg zu verbessern um damit die Verkehrsemissionen in Oldenburg zu reduzieren.

In der Sitzung des Ausschusses für Hoch- und Tiefbau am 22.2.2018 wurde folgender Vorschlag vorgetragen: Ab Dezember soll es alle 15 Minuten eine Verbindung nach Oldenburg geben. Alle 30min über Hundsmühlen und Tungeln nach Wardenburg und alle 30min über Hundsmühlen, Südmoslesfehn, Achternmeer, Westerholt und Oberlethe nach Wardenburg.

Da sich das Projekt noch in der Entwurfsphase befindet können noch Verbesserungen vorgenommen werden. Direkt in der Sitzung wurde von Werner Wulf (SPD-Fraktion)vorgeschlagen, auch die Letheschule direkt über einen „Schlenker“  anzubinden.

Schon im letzten Jahr führte die SPD Gespräche mit dem Achternholter und dem Benthullener Bürgerverein über die Anbindung der beiden Orte. Die Jusos erfassten dazu die Situation mit einem Fragebogen. Die SPD setzt sich dafür ein,  dass bei Neuorganisation der Busverbindungen die Anbindung der Ortschaften im Westen der Gemeinde verbessert und nicht noch weiter verschlechtert wird!

Wie sich die Neuerungen auf die Linie 286 und die auf die Linie 289 – hier konkret die Fahrten über den Tungeler Damm – auswirken, ist letztlich noch unklar.

Wir hoffen nun, dass die neuen Busangebote auch rege genutzt werden, denn nur so ist gesichert, dass die Verbesserungen auch lange Bestand haben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen