Tour de Natur der SPD

Gut zwanzig Radfahrer versammelten sich auf dem Harpstedter Marktplatz, um an der traditionellen “Tour de Natur” teilzunehmen, zu der die Harpstedet Sozialdemokraten eingeladen hatten. Der Vorsitzende des Ortsvereins Daniel Helms freute sich, dass die Bundestags-Abgeordnete Susanne Mittag die gesamte Strecke mitfahren wollte und sich auch für den Abend Zeit nahm, viele Fragen zur augenblicklichen Situation in Berlin zu beantworten. Heinz Klein hatte die Route ausgearbeitet, die auf Radwegen und Wirtschaftswegen durch die Gemeinden Beckeln und Winkelsett bis nach Wildeshausen führte. Einige der jüngeren Teilnehmer waren erstaunt über die gut gewählte Strecke, die sie noch gar nicht kannten. Ziel für die Kaffeepause war das Bootshaus des Wassersportvereins Wildeshausen. Nach erholsamer Pause am Hunte-Ufer konnten die Radler die Vielfalt an Ruderbooten und Kanus bestaunen, bevor sie den Weg zum Backhaus im Harpstedter Scheunenviertel zurücklegten. Dort sorgten die Jusos mit ihrem Grillfahrrad, Grillgut und Getränken dafür, dass alle bei herrlichem Wetter noch lange zusammen saßen.