SPD: Sanierung des Karl-Pabst-Weg notwendig!

Die SPD setzt sich für die Sanierung des Karl-Pabst-Weg in Ahlhorn ein. Der „Karl-Pabst-Weg“ soll in Form einer wassergebundenen Wegedecke mit neuer Beleuchtung saniert werden.

Die SPD Fraktion beantragt, die Sanierung und die Bereitstellung von Haushaltsmittel für das Haushaltsjahr 2020 vorzusehen. Der Karl-Pabst-Weg ist als Fuß- und Radweg ein beliebter Verbindungsweg zwischen der Zeppelinstraße, dem Dorfplatz Ahlhorn und der Katharinenstraße.

Des Weiteren ist er eine Zuwegung für 4 Straßen im Kasinowald. Entsprechend stark wird der unbefestigte Wege, der sich in einem schlechten Zustand befindet, von Fußgängern und Radfahrern genutzt. Er muss daher ständig vom Bauhof der Gemeinde mit einfachen Mitteln aufgebessert werden.

„Aufgrund der Bedeutung des Verbindungsweges halten wir eine grundlegende Sanierung für sinnvoll und angebracht. Die SPD Fraktion kann sich eine Sanierung in Form einer wassergebundenen Wegedecke nach dem Beispiel Bürgerpark in Großenkneten vorstellen“ sagte die SPD Fraktionsvorsitzende Kerstin Johannes

Dirk Fass; Heike Frommholt; Andrea Oefler; Horst Hilsemer; Hartmut Giese; Kerstin Johannes
Eingang Karl-Papst-Weg Ahlhorn von der Zeppelinstr aus
Eingang vom Dorfplatz aus

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen