Ronald Holtz: Kurz und klar

Soziales Engagement heißt, sich für die Interessen Anderer einzusetzen. Mir macht es Spaß, mit Menschen zu arbeiten, die ein gemeinsames Ziel vor Augen haben – die anpacken und nicht mit leeren Worthülsen umherschmeißen.

Besonders wichtig ist mir hierbei das Feedback meiner Mitmenschen, um sicher zu sein, dass die „Richtung“ weiterhin stimmt. Ich sage bewusst „Richtung“, denn es ist schon in einer Familie schwer, jeder Einzelmeinung gerecht zu werden – ungleich schwerer ist es in einer Gesellschaft. Ich verstehe es als meine Aufgabe, viele Einzelinteressen zu einem Gesamtinteresse zu vereinen und nach allen Kräften zu vertreten. Eine Politik zum Wohle unserer Gemeinde muss vereinen. Sie darf nicht auf Polarisierung oder gar Einzelinteressen ausgerichtet sein.

Ich persönlich bin der Überzeugung, Kommunikation ist der Schlüssel zu einer lebenswerten Gesellschaft. Dazu bedarf es, miteinander zu reden und nicht übereinander, mit Menschen für Mitmenschen.

Mehr Informationen zur Bürgermeisterwahl finden Sie in meinem Info-Flyer und mit vielen Bildern in der Wardenburg-App+: