SPD in Sage und beim Naturdenkmal „Kapetstein“

Den „Kapetstein“, ein Naturdenkmal aus der Eiszeit, besuchte die SPD im Rahmen ihrer Sommerradtour. Der Ortseingang, das Neubaugebiet „Im Sande“ und die Straße „Auf der Höhe“ in Sage waren weitere Stationen auf der Radtour.

Dirk Faß, SPD Gemeinderatsmitglied, hat sich für die bessere Ausschilderung und Erreichbarkeit des Naturdenkmals in Bissel eingesetzt. Der „Kapetstein“ ist ein Granitfindling aus der Eiszeit, dem auch magische Kräfte nachgesagt werden.

Aufgeräumt und bereit zu einer besseren Verwendung, zeigt sich der Ortseingang Sage aus Richtung Ahlhorn. Jahrelang bot das Gelände, durch die Nutzung als Logistikplatz, LKW Werkstatt und Zirkusquartier, kein schönes Bild am Ortseingang.

Bereits mehrere Jahre hat die SPD auf den desolaten Zustand der Anliegerstraße „Auf der Höhe“ hingewiesen. Dank der Beharrlichkeit der SPD, ist die Straße vor kurzem erneuert worden.

Auch in Sage besteht Bedarf an Wohnraum. Die Erschließung des Neubaugebiets „Im Sande“ wird deshalb von der SPD begrüßt.

Mit Grillwurst und Getränken endete die Tour im Garten der Familie Faß.

Ortseingang Sage – Start der SPD Tour durch Sage
Dirk Faß erklärt die Geschichte des “Kapetstein”

NWZ 20.07: Abtransport in letzter Minute verhindert NWZ

Erneuerte Straße “Auf der Höhe”
Die Erschließung des Neubaugebietes in Sage hat begonnen.

NWZ 23.07: Der Weg führt ins neue Baugebiet

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen