SPD Radtour in Huntlosen

Den „Döhler Padd“ ausbauen, die Einmündung Hegeler Wald Str. in die Wilhelmstr verbessern und das Ortsschild weiter vor dem Neuen Kreisverkehr aufstellen, sind Anregungen von Teilnehmern der SPD Sommerradtour durch Huntlosen.

Diese Anregungen, zur Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur, konnten SPD-Ratsherr Dirk Faß und Matthias Nagel vom SPD-Vorstand von der SPD-Fahrradtour mitnehmen.

Der entlang der Bahn führende „Döhler Padd“, die Verbindung für Rad- und Fußgänger sollte verkehrssicherer ausgebaut werden. Dieser Padd erschließt die Verbindung von der Bahnhofsstraße zur Wilhelmsstraße und wird viel benutzt.

An der Einfahrt von der Hegeler Wald Straße in die Wilhelmsstraße wurde festgestellt, dass die Einbiegung so schmal gehalten ist. Wenn beim einbiegen Fahrzeug sich entgegenkommt, eins seitwärts ausweichen muss und dabei den Seitenstreifen kaputt fährt. Außerdem ist an dieser Stelle der Radweg in den Ort schlecht einsehbar.

Am südlichen Ausgang des neuen Feuerwehrhauses sollte eine Schranke angebracht werden, damit der neu gepflasterte Vorplatz durch Baufahrzeuge weder beschädigt noch verdreckt wird, regte Ortsbrandmeister Rolf Meiners an.

Das Ortsschild ein Stück vor dem neuen Kreisverkehr aufzustellen könnte zu einer Verkehrsberuhigung im Ortseingangsbereich führen.

Allgemein wurde der Kreisverkehr als eine zukunftsweisende Maßnahme positiv aufgenommen.

Oldenburger Internetzeitung: GROSSENKNETEN AKTUELL

NWZ: Für Döhler Padd wäre besserer Ausbau von Vorteil