Mobilität ist ein Thema, welches uns alle bewegt. Wir setzen uns für ein Carsharingkonzept im Landkreis Oldenburg ein. Dieses soll den Verkehr entlasten und Mobilität leichter zugänglich machen.

Ein besonderer Fokus der Jusos liegt auf der Stärkung des Radverkehrs. Dies wollen wir durch den Ausbau von Radwegen und bedarfsgerechten Bikesharing-Konzepten erreichen.

Neu angeschaffte Fahrzeuge der Stadt und Gemeinden sollen durch einen Elektromotor betrieben werden, dabei mindestens aber Hybrid-Fahrzeuge sein. Wir legen viel Wert auf gute Anbindungen. Das nicht nur im Hinblick auf den Straßenverkehr und den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), sondern auch auf die digitale Infrastruktur.

Die Infrastruktur des Landkreises ist nachhaltig auf einem guten Niveau zu halten. So sind Investitionen in Bestandsstraßen wichtige Schritte für eine gute Erreichbarkeit der Gemeinden.  

Neu-Versiegelungen von Flächen sind auf ihre Sinnhaftigkeit zu prüfen.

Straßenausbaubeiträge nach dem Niedersächsischen Kommunalabgabengesetz wollen wir abschaffen. Durch Kompensationsmaßnahmen in den jeweiligen Haushalten wollen wir den Mehraufwand der Kommunen ausgleichen.

Auch regen wir die bessere Vernetzung der Buslinien im Landkreis an. Gerade im Hinblick auf den steigenden Individualverkehr, dessen Folgen hohe Umweltbelastungen und überfüllte Straßen sind, müssen die Angebote des Öffentlichen Nahverkehrs ausgebaut werden. Es bedarf einer Taktverdichtung im Bus- und Bahnverkehr. Die Aktivierung neuer Buslinien, die einzelne Landkreis-Gemeinden miteinander verbinden, hat an Bedeutung gewonnen und muss umgesetzt werden. Gerade am Wochenende sollte die Möglichkeit bestehen, z. B. mit den Nachtbussen von Wildeshausen oder Hude nach Oldenburg und zurück fahren zu können. Deshalb müssen die Nachtlinien von den Städten Oldenburg und Bremen in den Landkreis erhalten bleiben. Für die Genehmigung und die Vergabe von neuen Busverbindungen sollten Unternehmen bevorzugt werden, die Busse mit alternativen Antriebsmöglichkeiten einsetzen.

Kreisweite Mobilitätskonzepte können bei der Schaffung von Ladeinfrastruktur und der Etablierung von alternativen Antriebssystemen helfen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen