SPD – Sommer-Radtour 2020 in Ahlhorn.

Höhepunkt der Tour durch Ahlhorn war die Besichtigung der Baustelle für den neuen Kunstrasenplatz im Sportzentrum. 2016 hatte die SPD Fraktion den Bau auf dem Schulsportplatz „Lemsen“ beantragt.

Die Schulen und der Ahlhorner Sportverein haben jetzt die Möglichkeit, Freiluftsport, unabhängig vom Wetter, zu betreiben. In den vergangenen Jahren musste der Spiel- und Trainingsbetrieb des ASV oft eingestellt werden. Der Kunstrasenplatz ermöglicht nun, einen fast ganzjährigen Schul-Trainings- und Spielbetrieb.

Am Dorfplatz startete die Tour. Durch den Kasinowald, in der die Straße „Kasinowald“ liegt die im Rahmen des Straßenerhaltungsmanagment in den nächsten Jahren saniert werden soll, ging es zum Karl-Papst Weg. Der Weg ist auf Anregung der SPD, ausgebaut worden.

Der nächste Stopp, die Kapitän Strasser Str., ist der Brennpunkt im Projekt. „Sozialer Zusammenhalt“ (ex. Soziale Stadt). Sichtbar hat sich nichts gegenüber 2019 verändert. Immer noch ist erkennbar, dass die Häuser überbelegt und ungepflegt sind. Es ist aber zu erwarten, dass die Gemeinde im Rahmen des Projektes Maßnahmen ergreifen wird, dies zu verändern. Entsprechend Iniativen werden von der SPD Fraktion unterstützt.

Verbesserungen sind bei der weiteren Fahrt im Bereich Händelstr. / Mozartstr. zu erkennen.

An der Lärmschutzwand, für das Neubaugebiet „ Lemsen- Süd“, endete die SPD – Sommer-Radtour 2020. Die überwiegende Anzahl der Grundstücke sind bebaut oder in Bebauung, auch die Grundstück an der Lärmschutzwand.

Um Entwicklungen und Veränderungen im Ortsteil zu verstehen reichen Pläne, Worte und Texte nicht aus. Der Eindruck vor Ort macht vieles verständlicher. Die Sommer – Radtouren des Ortsvereins sollen dazu beitragen.

Eingang zum sanierten Karl-Papst Weg
Baustelle Kunstrasenplatz
Neubauten an der Lärmschutzwand

NWZ: Erste Veränderungen in Ahlhorn sichtbar